Tödlicher Unfall im Bezirk Neunkirchen

Unfall auf Bahnübergang

Zug rammt Postauto - Lenkerin tot

Die Frau hatte bei dem Unfall bei Grimmenstein keine Überlebenschance.

Die Kollision vom Regionalexpress der Aspangbahn mit dem Auto einer Postbotin hat für die Frau aus dem Bezirk Wiener Neustadt tödlich geendet. Der Wagen wurde voll erfasst und rund 80 Meter weit weg geschleudert. Die 32-jährige Lenkerin war auf der Stelle tot.

Vier Postautos verließen morgens gegen 7.35 Uhr  hintereinander die Postverteilerstelle bei Grimmenstein. Dabei dürfte die Fahrerin des ersten Autos die Signale der Lichtzeichenanlage an dem unbeschrankten Bahnübergang in Olbersdorf (Bezirk Neunkirchen) übersehen haben. Der Zug rammte das Auto mit etwa 120 km/h. Auch eine Notbremsung konnte das Unglück nicht verhindern.

Der Lokführer und die Insassen des Zuges blieben unverletzt. Die Aspangbahn war nach dem Unfall für 75 Minuten gesperrt.

Diashow: Zug zerfetzt Postauto: Lenkerin tot - BILDER

Zug zerfetzt Postauto: Lenkerin tot - BILDER

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten