Zwei Schiffe kollidieren auf der Donau

Bei Wien

Zwei Schiffe kollidieren auf der Donau

Zwei Passagiere aus Deutschland wurden verletzt.

Ein Passagier- und ein Frachtschiff sind in der Nacht auf Samstag auf der Donau kollidiert. Das berichtete die Polizei. Zwei Fahrgäste aus Deutschland wurden leicht verletzt. Sie konnten nach einer Behandlung im SMZ-Ost ihre Reise fortsetzen.

Das unter ukrainischer Flagge stehende Frachtschiff touchierte gegen 23.30 Uhr im Bereich des Stromkilometers 1934,500 (Nussdorf-Kuchelau) das unter bulgarischer Flagge fahrende Passagierschiff "Rose". Die "Rose" konnte trotz entstandenem Loch in der Größe von 1,5 mal ein Meter später ihre Tour fortsetzen, zumal kein Wasser in das Schiff eindrang.

Der Frachter blieb manövrierunfähig am Ufer liegen. Er wies eine starke Deformation am Heck auf.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten