Hintergrund

Der Zeitplan für den U-Ausschuss

Artikel teilen

Voraussichtlich am Donnerstagmorgen wird sich der Eurofighter-Ausschuss konstituieren und einen Zeitplan festlegen, die erste Arbeitssitzung folgt.

Bis Ende November:
Die ersten von Ministerien angeforderten Akten und Dokumente treffen ein. Die Grünen erwarten, dass die Prüfung zusätzlich mindestens zwei Wochen verschlingt.

Dezember:
Sitzungen darüber, welche Zeugen wann vorgeladen werden. Zuerst geprüft werden Ausstiegsszenarien und die Frage, wie die Entscheidung für den Eurofighter zustande kam.

Ab Jänner:
Befragungen drehen sich um Vertragsverhandlungen, Gegengeschäfte und mögliche Parteienfinanzierung. Das Ende ist nicht vor April - vielleicht sogar erst im Juni zu erwarten.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo