Geldscheine in der Hand

politik

Diese Personen müssen den Teuerungsausgleich versteuern

Ab Einkommen von 8.500 Euro brutto oder 90.000 Euro jährlich muss man Steuer zahlen.

Arbeitnehmer und Selbstständige, die monatlich mehr als 8.500 Euro brutto bzw. im Jahr mehr als 90.000 Euro brutto verdienen, müssen den geplanten Teuerungsausgleich der Regierung versteuern. Betroffen sind 127.000 Personen, wie die "Presse" am Dienstag unter Bezugnahme auf eine Analyse des parlamentarischen Budgetdienstes berichtete. Für jene, die den Teuerungsausgleich (250 Euro) versteuern müssen, reduziere sich der Betrag von 250 auf 125 Euro.

Die relativ geringe Zahl der Betroffenen könne sich daraus ergeben, dass von der Steuer nur laufende Einkommen aus unselbstständiger oder selbstständiger Beschäftigung erfasst werden. Es gebe zwar mehr Millionäre bzw. Personen mit einem anlagefähigen Vermögen von mehr als einer Million Euro, nämlich 176.000. Diese würden aber in der Regel keine oder nur eine geringe Lohn- und Einkommenssteuer zahlen, heißt es in der Meldung.