Wrabetz

Aber: Wolf glaubwürdiger als Strache

86% sind für Aus der ORF-Gebühr

Artikel teilen

Würde über die ORF-Gebühr abgestimmt – eine klare Mehrheit würde diese kippen.     

Am 4. März stimmt die Schweiz über ihre Rundfunkgebühren ab – bei uns ist ein derartiges Referendum nicht in Sicht. Würden auch die Österreicher gefragt – das Ergebnis wäre überdeutlich: Gleich 86 % würden laut ÖSTERREICH-Umfrage (1.010 Online-Interviews von 15. bis 21. Februar 2018, max. Schwankungsbreite 3,1 %) die GIS-Gebühr abschaffen – wie es die FPÖ fordert. Nur 28 % wollen die Gebühr in diesem Fall freiwillig zahlen.


Sind sie für Abschaffung der ORF-Gebühren?

© TZOe
86% sind für Aus der ORF-Gebühr
Gleich 86% wollen die GIS-Gebühr abschaffen, nur 14% wollen sie weiter bezahlen - das sind je nach Bundesland zwischen 20,93 und 26,73 Euro pro Monat für jeden Haushalt mit TV-Gerät.


Die Angriffe von FPÖ-Chef Strache gegen den ORF („Lügen verbreiten“) halten 56 % zumindest für gerechtfertigt (19 % vollauf, 37 % zum Teil).

Allerdings: Mit 37 % hat ZiB2-Anchorman Armin Wolf eine höhere Glaubwürdigkeit als Strache (25 %). 39 % halten keinen der beiden für glaubwürdiger …     


Strache oder Wolf: Wem vertrauen Sie?

© TZOe
86% sind für Aus der ORF-Gebühr
"Wer ist glaubwürdiger?". Armin Wolf hat hier doch die Nase vorn - Strache nur 25%.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo