Ex-Ministerin sorgt für Krach in Schweiz

Diplomatin ganz undiplomatisch

Ex-Ministerin sorgt für Krach in Schweiz

Diplomatisch ist es ganz und gar nicht, was die frühere Chefdiplomatin da bei einem Schweizer Thinktank loswird: „Das nationale Schneckenhaus ist kein zukunftsfester Ort mehr“, soll Plassnik über ihr Gastland bei einer Podiumsdiskussion gesagt haben.

Und: „Man setzt auf die Ängste einer alternden und sehr wohlhabenden Gesellschaft und bläst historische Mythen auf“, die Schweiz habe „wenig Motivation, an den großen europäischen Zukunftsthemen mitzuwirken“. Die rechte Presse ging daraufhin auf Plassnik los, die Botschafterin sei „verwirrt“, schreibt die Basler Zeitung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten