Kerns geheimer EU-Plan

Ex-Kanzler als "Star" des SPÖ-EU-Wahlkampfs

Kerns geheimer EU-Plan

In der SPÖ verstärkt sich in diesen Tagen ein Gerücht: Ex-Kanzler Kern soll als Spitzenkandidat der SPÖ für die EU-Wahl antreten – und die SPÖ bei der EU-Wahl mit einer Kern-Kampagne auf Platz 1 führen.

Hintergrund dieses Planspiels: Mit „schwachen“ Kandidaten wie Ex-Minister Jörg Leichtfried oder EU-Abgeordneter Evelyn Regner würde die SPÖ Gefahr laufen, bei der EU-Wahl auf Platz 3 hinter die ÖVP und die FPÖ abzustürzen – das wäre für die Roten eine Katastrophe.

Mit Kern dagegen könne die SPÖ einen „Protest-Wahlkampf“ gegen die türkis-blaue Regierung führen – und Kern würde aufgrund seiner guten Persönlichkeitswerte sowohl ÖVP-Kandidat Karas als auch FPÖ-Rambo Vilimsky vermutlich „verputzen“, hätte beste Chancen auf Platz 1.

Kern bestätigt gegenüber ÖSTERREICH, „dass es diese Überlegungen gibt“ – und zwar gleich in zweifacher Form:

Europas Sozialdemokraten hätten Kern gerne als europaweiten Spitzenkandidaten bei der EU-Wahl – er wurde bereits angefragt.

Und in Österreich weiß man, dass man die EU-Wahl mit Kern an der Spitze gewinnen kann – ohne ihn aber fast sicher verlieren wird.

Kerns erstes Statement in dieser heiklen Frage: „Ein Wechsel nach Brüssel oder ins EU-Parlament kommt für mich nicht infrage – ich bleibe in Wien und will den Kanzler für die SPÖ ­zurückgewinnen. Auch den EU-weiten Spitzenkandidaten werde ich nicht machen und habe abgesagt.“

Ein Szenario ist für Kern aber denkbar und zeichnet sich als Kompromiss ab: Kern würde gerne den EU-Wahlkampf persönlich als „Österreich-Spitzenkandidat“ gegen die „unsoziale“ Regierung führen.

Sprich: Die EU-Wahl soll zur Abrechnung aller regierungskritischen Wähler vor allem mit Strache und der FPÖ werden. Dafür will Kern einen Intensiv-Wahlkampf in allen Bundesländern führen und vermutlich persönlich auch die Plakate und Werbemittel dominieren.

Der oder die rote EU-Spitzenkandidatin wäre dann eher ein(e) Kern-Co-Partner(in) bei Auftritten und Plakaten – was darauf schließen lässt, dass die SPÖ dann eine Frau (entweder Evelyn Regner oder Ex-Ministerin Rendi-Wagner) aufstellen wird.

Ein Wahlkampf-Duo Kern Rendi-Wagner würde ÖVP und FPÖ extrem unter Druck bringen und ihre farblosen EU-Kandidaten Karas und Vilimsky ziemlich schwach aussehen lassen.

Platz 1 bei der EU-Wahl für die SPÖ würde die innenpolitischen Karten jedenfalls komplett neu mischen …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten