Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wirbel in SPÖ

Luca Kaiser muss für Julia Herr Platz machen

Der wählbare sechste EU-Listen-Platz wäre eigentlich für Kärnten vorgesehen gewesen. 

Eigentlich stand der wählbare Platz sechs auf der SPÖ-EU-Liste Kärnten zu. Diese hatte Luca Kaiser, den Sohn von Landeshauptmann Peter Kaiser, für diesen Platz vorgesehen. Nun erhält JS-Vorsitzende Julia Herr den wählbaren Platz.

Die "formale" Begründung der SPÖ-Spitze: Nach dem "Reißverschlusssystem" müsse eine Frau auf dem sechsten Platz gelistet werden. Luca Kaiser erhält nur den unwählbaren Platz neun. 

 

Video zum Thema: SPÖ: Kaiser muss für Herr Platz machen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Luca Kaiser macht Julia Herr Platz

Luca Kaiser geht jetzt auf den unwählbaren Platz neun in die EU-Wahl und Julia Herr der SJ-Chefin auf Platz sechs. Luca Kaiser darf sich als keine Hoffnungen auf einen Einzug ins EU-Parlament machen. Auslöser für das Unbehagen ist die verwandtschaftlliche Nähe, heißt es aus der SPÖ.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten