Video zum Thema Hacker-Angriff auf ÖVP-Zentrale: IT-Experte im Interview
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

IT-Experte

ÖVP-Cyber-Krimi: Er jagt die Hacker-Bande

Wien. Externer Angriff von Computer-Hackern auf das ÖVP-Hauptquartier in Wien: Ein monatelanger groß angelegter Datenraub samt Daten-Fälschungen soll nun in der ÖVP-Zentrale in Wien aufgeflogen sein. Donnerstagvormittag wurde im Rahmen eines Hintergrundgespräches in der ÖVP-Zentrale der Mann präsentiert, der sich auf die Jagd nach den Hintermännern der Cyber-Attacke begeben soll: Cyber-Security-Experte Avi Kravitz. Doch: Wer ist dieser Mann überhaupt?

Steile Karriere

Kravitz legte eine wahre Bilderbuchkarriere hin: Nach etlichen Anstellungen als Freelancer und IT-Consultant wurde der Cyber-Security-Experte Account Manager und anschließend Security Consultant in der SEC Consult Group. Im Jahr 2015 gründete er das Unternehmen CyberTrap Software GmbH, für das er heute noch als CTO agiert. 

avi kravitz © APA/JOHANNES BRUCKENBERGER

Profis am Werk

Der Cyberangriff auf die ÖVP sei laut Analysen von Experten für Wirtschafts- und Industriespionage durch hochversierte Profis erfolgt und habe mehrere Wochen von Ende Juli bis Anfang September gedauert, wie Avi Kravitz von CyberTrap erklärte. Die Hacker seien in der Lage gewesen, Daten abzuziehen, zu löschen, zu manipulieren oder auch hinzuzufügen. Das Ziel sei längere Zeit ausgespäht worden. Der oder die Hacker hätten sich Zugriff auf die Infrastruktur der ÖVP verschafft und über eine Art "goldenen Schlüssel" verfügt. Damit sei es theoretisch auch möglich gewesen, Daten zu manipulieren. Für Kravitz riecht die Sache nach Auftragsarbeit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten