Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Koalitionsumfrage

So sieht Österreich Türkis-Grün

Türkis-Grün ist zwar die beliebteste Koalition, unumstritten ist sie aber keineswegs.

ÖSTERREICH wollte wissen, was die Bevölkerung von Türkis-Grün hält – Research Affairs stellte die neue Koalition auf den Prüfstand (1.002 Interviews, 2.–7. 11., max. Schwankungsbreite 3,2 %).

■ Dämpfer für ÖVP. Die Sondierungsverhandlungen hatten letzte Woche die Grünen vor die FPÖ katapultiert. Während die Partei von Werner Kogler diesmal stabil bleibt, verliert die ÖVP einen Prozentpunkt, bleibt aber mit 37 % klar auf Platz 1. Nutznießer ist die SPÖ, die sich auf 20 % steigern kann. Der FPÖ bleibt mit 15 % nur Platz 4.

 

Video zum Thema: Sondierung auf der Zielgeraden: Kommt jetzt Türkis-Grün?

 

Sonntagsfrage: Welche Partei wählen Sie?

■ Platz 1 für Türkis-Grün. 32 % wollen eine Koalition aus ÖVP und Grünen: unverändert Platz 1. Die Zustimmung zu ÖVP-FPÖ schwindet weiter.

Koalitionsfrage: Welche Regierungsform wünschen Sie sich?

■ Türkis-Grün spaltet das Land. 32 % sagen, bei einer VP-Grün-Koalition überwiegen die Vorteile, 34 % sehen hingegen mehr Nachteile.

■ Kogler und Hofer ex aequo: Bei der Frage „Wer ist der bessere Vizekanzler?“ liegen Kogler und FP-Chef Norbert Hofer mit ­jeweils 23 % auf Platz 2. Nur 14 % nennen SP-Chefin Pamela Rendi-Wagner.

Hat Türkis-Grün Vorteile oder Nachteile?

■ Vorteil für Umwelt. In welchen Bereichen wäre Türkis-Grün gut? 48 % nennen die Umwelt, 23 % sozial Schwache – aber nur 12 % sagen, diese Koalition brächte „sichere Jobs“ oder „mehr Sicherheit und weniger Migration“.

Umwelt und sozial Schwache als Profiteure von Türkis-Grün.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten