Aktion scharf: Der Corona-Strafenkatalog

Bis zu 3.600 Euro Strafe

Aktion scharf: Der Corona-Strafenkatalog

Ab heute wird in Oberösterreich und in Regionen in Kärnten hart gestraft und das kann unter Umständen teuer werden. 

In beiden Bundesländern setzt man zwar auf die Vernunft der Menschen. Bernd Riepan, zuständiger Bezirkshauptmann für  die Region Velden am Wörthersee, sagt: „Die Wirte sind extrem kooperativ. Hoffentlich sind es auch die Gäste.“
Der Drei-Stufen-Strafen-Katalog ist für beide Länder fix.  

Ohne Maske

Ermahnung ohne Strafe. Zuerst werden die Maskensünder von Kontrolleuren ermahnt – keine Strafe.

Organmandat: 25 € Strafe. Hilft das nichts, wird ein Organstrafmandat ausgestellt: pauschal 25,- Euro. Muss innerhalb von 14 Tagen bezahlt werden.

Anzeige: 200 bis 3.600 € Strafe. Teuer wird es, wer das Strafmandat negiert, pöbelt und angezeigt wird: Von 200 bis 3.600,- Euro. Jurist in der BH legt die Höhe fest.

Kein Abstand

Ermahnung ohne Strafe. Halten Sie bitte den Mindestabstand überall ein. 

Organmandat: 50 € Strafe. Bleibt es trotz Ermahnung eng, kostet ein Organmandat gleich 50 Euro.

Anzeige: 200 bis 3.600 € Strafe. Wie bei den Masken wird es danach teuer.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten