alkohol

Keine Mehrheit

Alkohol-Steuer wieder abgeblasen

Die Idee der Linzer SPÖ scheint keine Mehrheit zu finden.

Die von der Linzer SPÖ angeregte, umstrittene Alkohol-Steuer dürfte bereits wieder vom Tisch sein. Nachdem die Grüne Fraktionsobfrau Gerda Lenger am Mittwoch angekündigt hatte, dass sich ihre Partei der Stimme enthalten werde, scheint eine Mehrheit nicht mehr möglich zu sein. ÖVP, FPÖ und BZÖ haben sich bereits gegen den Vorschlag ausgesprochen.

Die Sozialdemokraten wollten alkoholische Getränke in der Gastronomie besteuern, das hätte eine Teuerung von 15 Prozent bedeutet. Daraus hätte die Stadt rund 11 Mio. Euro an zusätzlichen Steuern lukrieren wollen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten