Anschober mit Wut-Ausbruch auf Twitter

"Was ist los mit euch?"

Anschober mit Wut-Ausbruch auf Twitter

Auf einen Tweet einer Usern reagierte der grüne Gesundheitsminister entnervt. Die Einsicht kam jedoch prompt und es folgte eine Entschuldigung.

Das war ein Tweet zu viel! Eine Userin fragte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) auf Twitter nach seinem Impfplan. "Wann impfen wir in Österreich? Wie ist hier die genaue Planung? Warum beginnen andere Länder schon? Wieviele mobile Teams wird es geben? Wo werden die Impfstationen sein? Ab wenn werden die Hausärzt_innen ausgestattet?", fragte sie.

Daraufhin platzte ihm der Kragen. "Warum die Aufregung? Ist doch alles längst publiziert. Ministerratsbeschluss am Mittwoch: Teststrategie und Umsetzung ab 1.1 2021. Was ist los mit euch?", so der Minister genervt.

© Screenshot/Twitter

Der Aufschrei war prompt groß. Jedoch kam die Einsicht schnell. Kurz darauf löschte Anschober den Beitrag wieder und es folgte eine Entschuldigung auf Twitter. "Es tut mir leid, aber ich dachte es ist bekannt, dass bei der Impfung alles fixiert ist. Gern und jederzeit alle Fragen an mich zu den Details", so Anschober.

© Screenshot/Twitter

Und auch auf Twitter fanden sich User, die Anschober verteidigten. "Mir ist ein Minister, der selbst zB auf Twitter mit den Bürgern kommuniziert wie Rudi Anschober, auch wenn er sich mal im Ton vergreift (wir sind alle nur Menschen, vor allem in Stresssituationen) 100x  lieber als solche, an deren Formulierungen ein ganzes Team ewig feilt", heißt es dort.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten