Aufreger-Buch von 
Ex-Traiskirchen-Chef

Franz Schabhüttl packt aus

Aufreger-Buch von 
Ex-Traiskirchen-Chef

Schabhüttl schildert seine Sicht der Dinge: Flüchtlinge wurden medial missbraucht.

Nach Sobotkas Ankündigung folgt am Freitag der nächste Aufreger: Franz Schabhüttl, 26 Jahre lang im Flüchtlingslager Traiskirchen tätig, 13 Jahre davon als Leiter, will mit seinem Buch Brennpunkt Traiskirchen (edition a-Verlag) mit „Wahrheiten“ auspacken, „die in den vergangenen Jahren niemand hören wollte“.

Rechtes und linkes Lager hätten die Flüchtlinge gleichermaßen für ihre Zwecke missbraucht, so Schabhüttl. Scharfe Kritik übt er an Hilfsorganisationen wie amnesty international und Caritas. Diese hätten eigennützig „nicht notwendige Hilfsreflexe“ ausgelöst.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten