Freitag steigt Stronach in NÖ-Wahlkampf ein

Startschuss

Freitag steigt Stronach in NÖ-Wahlkampf ein

Freitag präsentiert der Magna-Gründer die Unterschriften für NÖ. Und startet dann Tour. 

Sechs Wochen hat Frank Stronach in Kanada und den USA verbracht. Jetzt ist der Neo-Parteigründer zurück in Österreich und will nun wieder kräftig in der heimischen Politik mitmischen.

Am Freitag wird der 80-Jährige die nötigen Unterschriften für das Antreten seiner Bewegung in Niederösterreich präsentieren. Ab kommender Woche wird Stronach dann als Spitzenkandidat seiner eigenen Partei im Pröll-Land antreten. Der Austro-Kanadier will Landeshauptmann Erwin Pröll die absolute Mehrheit im Land entreißen.

Aber der Multi-Milliardär wird nicht nur bis zum 3. März in Niederösterreich on tour sein. Er will auch seinen Kandidaten in Kärnten – Ex-SPÖ-Bürgermeister Gerhard Köfer – persönlich unterstützen.

Mehrere Auftritte in Kärnten sind denn auch geplant. Der Schwerpunkt liegt aber natürlich auf dem geplanten Kampf gegen Pröll. Stronach will vor allem die Finanzsituation in Niederösterreich thematisieren.

Die Schwarzen haben indes ein „Stronach-Dossier“ fertig. Darin werden Firmenbeteiligungen und Steuern aufgelistet. Auch dieses soll kommende Woche präsentiert werden ...

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten