Geheim-Dossier: ÖVP greift frontal an

Politik-Insider

Geheim-Dossier: ÖVP greift frontal an

Kanzler Faymanns Minister in der Schusslinie.

VP-General Hannes Rauch hat offenbar bereits eifrig Wahlkampfmunition gesammelt. ÖSTERREICH liegt ein VP-internes Dossier vor, indem der Vertraute von VP-Chef Michael Spindelegger wörtlich „die Schwachstellen im Team Faymann ins Visier nimmt“. Rauch hat ein Drehbuch für Angriffe auf die SPÖ-Minister erstellt:

Giftküche
Laut Dossier sei „ein Gutteil der SPÖ-Landesorganisationen schwach aufgestellt. Der hohe Demotivationsgrad in der SPÖ ist eine Chance für die ÖVP“.

Und die schwarzen Giftköche listen „einzelne personelle Schwachstellen“ der SPÖ auf. Demnach „gilt Doris Bures als Parteisoldatin.“

Bildungsministerin Claudia Schmied sei „innerparteilich isoliert“ und biete „viele Angriffsflächen.“

„Angriffsflächen auf Stöger enden wollend“
Die „Angriffsflächen“ auf SP-Gesundheitsminister Alois Stöger seien hingegen „enden wollend, da kein öffentlich wahrgenommener Minister“.

Dafür seien laut VP-Papier die „Angriffe auf Gabi Heinisch-Hosek ausbaufähig, da keine vorliegende Leistungsbilanz“.

Bemerkenswert in dem Dossier: Es sind keine direkten Angriffe auf Kanzler Faymann enthalten. Noch nicht?
 

Kanzler wandert mit Markus Rogan und 25 Profisportlern

Am 20. Juli will SP-Kanzler Werner Faymann gleich drei Stunden wandern : Gemeinsam mit Sportminister Gerald Klug und prominenten Sportlern wie Tischtennis-Europameistern Liu Jia, Schwimmer Markus Rogan, mehreren Boxern und Skifahrern wird der SPÖ-Chef am Schneeberg von der Station Baumgartner bis zur Knofeleben wandern – für einen guten Zweck: zur Förderung von Kindersport.
Insgesamt sind 25 Sportler dabei, die auf 1.250 Meter bei Gitarrenmusik ein Hüttenfrühstück mit dem Kanzler einnehmen werden.

Ein optimaler Wahlkampftermin für den Bergsteiger-Fan Faymann eben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten