Mitterlehner und Kern

Daniel

Kerns neuer Kabinettschef Berka macht ÖVP nervös

Ein Kommentar von Politik-Insiderin der Tageszeitung ÖSTERREICH Isabelle Daniel.

Er gilt als Wirtschaftsexperte mit Leidenschaft für Details und treibt so manchen Schwarzen im Finanzministerium zur Weißglut: Die Rede ist von Christopher Berka, dem 31-jährigem bisherigen Finanz- und Wirtschaftspolitischen Berater von SPÖ-Kanzler Christian Kern.

Muhm-Protegé

Und Berka steigt nun zum Kabinettschef auf. Der Niederösterreicher galt als Protegé von Ex-AK-Präsident Werner Muhm. Berka arbeitete als Lektor für Makroökonomik, war bereits im Büro vom damaligen SPÖ-Finanzstaatssekretär Andreas Schieder und schrieb einst in der „rebellischen“ Sektion 8 der Roten leidenschaftliche Plädoyers für Vermögenssteuern.

Schnelle Auffassungsgabe

Kern dürft die schnelle Auffassungsgabe von Berka schätzen – und dessen klare wirtschaftspolitische Positionierung. Zum Leidwesen mancher Schwarzer …