Kurz trifft Dalai Lama zu Solo-Polittermin

Diplomatie

Kurz trifft Dalai Lama zu Solo-Polittermin

Staatssekretär Sebastian Kurz will mit Dalai Lama ausführlich reden.

Bundespräsident Heinz Fischer und Parlamentspräsidentin Barbara Prammer sind „terminlich verhindert“. Der Dalai Lama besucht vom 17. bis zum 27. Mai Österreich. Eine Herausforderung für die Diplomatie, denn das offizielle China goutiert es gar nicht, wenn westliche Politiker den Tibeter-Führer empfangen.

Dennoch werden sowohl Bundeskanzler Werner Faymann als auch Außenminister Michael Spindelegger gemeinsam mit Kardinal Christoph Schönborn den Dalai Lama treffen.

Nur ein heimischer Politiker nimmt sich aber besonders viel Zeit: VP-Staatssekretär Sebastian Kurz plant, den Dalai Lama gleich für eineinhalb Stunden alleine zu sehen.

Das Treffen soll in einem ­Hotel stattfinden. Bei dem Gespräch soll es um „Religion und Spiritualität“ gehen, heißt es aus dem Integrationsstaats­sekretariat.

Der 25-jährige schwarze Shootingstar halte „große Stücke auf den Dalai Lama“.

Mailen Sie uns Ihre Meinung an: i.daniel@oe24.at

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten