Sobotka plant jetzt seine Rache

Politik-Insider

Sobotka plant jetzt seine Rache

VP-Innenminister Wolfgang Sobotka musste gestern nachgeben und doch seine Unterschrift unter den rot-schwarzen Koalitionspakt setzen

Kenner des Niederösterreichers sagen nun, dass er „jetzt auf Rache auf Christian Kern sinnt“. Der SPÖ-Kanzler hatte schließlich auf Sobotkas Unterschrift gedrängt und sich durchgesetzt.

Tiefe Antipathie. Zudem verbindet die zwei ungleichen Politiker eine innige Antipathie – oder um es mit den Worten eines Spitzenpolitikers zu umschreiben: „Beide können sich nicht ausstehen.“ Kern hätte im Falle der Nicht-Unterschrift von Sobotka bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen die Demissionierung des Innenministers gefordert, berichten Minister beider Koalitionsparteien. Sie rechnen nun mit weiteren Querschüssen des VP-Politikers.

Zudem wird offenbar für Frühjahr 2017 mit der nächsten Flüchtlingswelle gerechnet. Spätestens dann würde der Streit um die Obergrenze losgehen ...



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten