Doskozil

Nach vereitelten Anschlag

Doskozil bestätigt: Sicherheitspaket kommt

Nachdem möglicherweise ein Anschlag in Wien vereitelt wurde, kommt jetzt ein wohl Sicherheitspaket.

Nach einen möglicherweise geplanten Anschlag in Wien, ist die Unsicherheit in Österreich groß. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil bestätigte am Dienstag gegenüber dem Ö1-Morgenjournal, dass das von der ÖVP angestrebte Sicherheitspaket bald präsentiert werden könnte. Es gäbe in viele Bereichen Übereinstimmungen, so der Verteidigungsminister gegenüber dem Radiosender.

Doskozil benannte dabei einige Punkte, die das Paket beinhalten sollte. Darunter die Reduzierung der Asylwerber, diese sei momentan einfach zu hoch. Konkrete Angaben, ab wann die Grenze zu ziehen wäre, konnte der SPÖ-Mann nicht geben. Der Regierungspartner forderte bekanntlich ja eine Halbierung.

Eine „Fußfessel“ für potentielle Gefährder hält Doskozil für vorstellbar. Weitere wichtige Punkte für das neue Sicherheitspaket sei eine stringente Grenzsicherung  - zum Beispiel mit Videoanlagen.  Zum Thema der Videoüberwachung innerhalb Österreichs, gibt der Verteidigungsminister zu wissen, dass man erst Modelle prüfen lassen möchte.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten