Postfach aufgebrochen

Einbruch bei Peter Pilz: Was suchten die Täter?

Unbekannte Täter brachen das Postfach von Aufdecker, Ex-Grünen-Politiker und zackzack.at-Chefredakteur Peter Pilz auf.

Wien. "Sg. Einbrecher, Ihr habt das Postfach bei mir zu Hause umsonst aufgebrochen. Die Akten und Dokumente über Sebastian Kurz, Karl Nehammer und Kripo-Chef Holzer bekomme ich auf anderen, sicheren Wegen", schreibt Aufdecker Peter Pilz in einem Tweet und postet ein Foto seines aufgebrochenen Postfaches dazu. Unbekannte Täter versuchten offenbar nur die Post von Peter Pilz zu stehlen, denn – so erklärt der Ex-Politiker und zackzack.at-Chefredakteur: "Von 22 Postfächern wurde nur meines aufgebrochen."

 

 

Peter Pilz zieht in seinem Tweet eine Verbindung vom aufgebrochenen Postfach Akten und Dokumente um Kurz, Nehammer und Kripo-Chef Holzer. Ein User sieht darin "einen Skandal" – ein anderer beruhigt und weist daraufhin, dass "Wien führend" bei Postfach-Aufbrüchen sei. 

 

 

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten