Facebook löscht Anti-FPÖ-Seite

Schon wieder

Facebook löscht Anti-FPÖ-Seite

Die Betreiber der Seite haben promt auf die Meldeflut der FPÖ-Anhänger reagiert. 

Es ist nichts neues, aber schon wieder wurde eine FPÖ-kritische Seite auf Facebook zensiert. Hier handelt es sich um die Page „FPÖ Fails“, die immer wieder kritisch über die Freiheitlichen berichtete und die Fauxpas und Fehler ihrer Mitglieder öffentlich machte.

Schon mehrmals wurde die Seite gesperrt, weil Dutzende Fans der FPÖ sie bei Facebook meldete. Nun dürfte es schon wieder so weit sein. Am Freitag war die Seite auf dem Sozialen Netzwerk nicht mehr zu finden.

Im Netz finden sich anschließend immer Kommentare von Anhängern der Freiheitlichen, die sich damit rühmen die kritische Seite angeschwärzt zu haben.

FPÖ Fails schlagen zurück

Die Betreiber der Seite sind mittlerweile an die Attacken gewohnt und können sofort reagieren. „ACHTUNG! Nach einer Meldeattacke auf Facebook sind wir nun unter http://www.facebook.com/fpoefailszwo  erreichbar“, schreiben sie auf ihrer Homepage. Um den künftigen Attacken entgegenzuwirken, haben sie ein Archiv mit all ihren Beiträgen eingerichtet. „Da unsere Facebookseite zunehmend von Meldeattacken heimgesucht wird, haben wir beschlossen hier ein Archiv unserer Beiträge zu erstellen“, heißt es weiter.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten