Foto zeigt neuen Minister bei Wehrsportübungen

Zusammen mit Strache

Foto zeigt neuen Minister bei Wehrsportübungen

Reichhardt ist ehemaliger Wehrsportfreund von Heinz-Christian Strache, wie "profil" berichtete – und ebenfalls Burschenschafter.

Mit Andreas Reichhardt zieht wohl ein Wunschkandidat der FPÖ ins Verkehrsministerium ein. Der 50-jährige Wiener startete seine politische Karriere als Referent des Zweiten bzw. Dritten Nationalratspräsidenten Thomas Prinzhorn (FPÖ), stieg unter Minister Hubert Gorbach (FPÖ) zum stellvertretenden Kabinettschef auf und wurde 2018 Generalsekretär von Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ).

Aufregung im Netz um FP-Mann

Andreas Reichardt und seine Vergangenheit sorgen bereits für Aufregung im Netz, denn er ist kein Unbekannter. Der Infrastrukturminister ist ein ehemaliger Wehrsportfreund von Heinz-Christian Strache und ebenfalls Burschenschafter der Grenzlandsmannschaft Cimbria, wie "profil" berichtet.
 
 
 
 
 
Politische Gegner fragen sich bereits, wie die im Ibiza-Video von Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache besprochene freihändige Vergabe von Staatsaufträgen aufgeklärt werden soll, wenn wieder ein Blauer an der Spitze des Ressorts sitzt. Am Abend galt seine Bestellung wieder als unsicher. Jetzt ist es aber fix: Andreas Reichhardt ist neuer Verkehrsminister.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten