Gabmann als Klubobmann für Team Stronach

Nach NÖ-Wahl

Gabmann als Klubobmann für Team Stronach

Laut Penz ging dazu notariell beglaubigter Akt ein.

Nach Mitteilung von Landtagspräsident Hans Penz hat das Team Stronach Ernest Gabmann jun. als künftigen Klubobmann im niederösterreichischen Landtag und damit Ansprechpartner auch für die bevorstehenden Parteiengespräche genannt. Dessen Stellvertreter seien Herbert Machazek und Gabriele Gimborn.

Der notariell beglaubigte Akt enthalte auch die Feststellung, dass dieser Wahl eine freie Meinungsbildung und eine Abstimmung unter den gewählten Bewerbern voraus ging, so Penz in der Aussendung. Diese Tatsache veranlasste VPNÖ-Landesgeschäftsführer Gerhard Karner zu einer Reaktion: "Wer sogar Notare und Anwälte für seine internen Streitereien braucht, dem ist nicht mehr zu helfen." Der Parteimanager kritisierte, dass beim Team Stronach "jedenfalls nur noch um Posten geschachert und Geld gestritten" werde.

Vor einer Woche hatte Gabmann erklärt, als Klubchef "interimistisch" im Amt zu sein. Er selbst wolle Walter Laki vorschlagen. Dieser soll Medienberichten zufolge zwar der Wunschkandidat des Parteigründers Frank Stronach, in der Parteibasis aber umstritten sein.

Nach der Wahl am 3. März wird der Landtag am 24. April zur konstituierenden Sitzung zusammentreten. Nachdem das Team Stronach den Einzug geschafft hat, werden in der neuen Legislaturperiode in NÖ erstmals fünf Parteien vertreten sein.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten