Grasser "verpasst" eigenen Prozess

Porzess

Grasser "verpasst" eigenen Prozess

Hitzige Auseinandersetzung der Anwälte von Grasser und seinem Ex-Steuerberater.

Hitzig ging es aber bei der Einvernahme von Haunold zu. Grasser wirft ihm vor, das Verfahren künstlich in die Länge zu ziehen – und ­damit die Kosten in die Höhe zu treiben. Die Nerven lagen blank. Böhmdorfer schimpfte über Haunolds Anwälte und diesen selbst. Er forderte die Herausgabe des gesamten Mailverkehrs. Haunold verweigerte das, Böhmdorfer wurde laut. Das erboste den gegnerischen Anwalt: „Verzichten Sie auf Untergriffigkeiten, Kollege.“ Der Richter musste einschreiten, um das Duell zu beenden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten