Hofer auf Ö3: Stenzel wittert Verschwörung

Facebook-Posting

Hofer auf Ö3: Stenzel wittert Verschwörung

Die Neo-Blaue sorgt sich um ihren Präsidentschafts-Kandidaten.

Ursula Stenzel ist noch nicht lange bei der FPÖ, steht aber trotzdem mit vollem Einsatz hinter Norbert Hofer. Der will am Sonntag als blauer Präsident in die Hofburg einziehen. Deswegen wird kräftig die (Wahl-)Werbetrommel gerührt. Hofer war deswegen am vergangenen Sonntag zu Gast in der Ö3-Sendung "Frühstück bei mir" mit Claudia Stöckl (wie auch sein Kontrahent Alexander Van der Bellen).

Ein Auftritt den sich auch Stenzel, die in Bad Gastein in ihrem "geliebten Hotel Bismarck" weilte, nicht entgehen lassen wollte. Weil sie trotz eines kleinen Radios und trotz Vernetzung Empfangsprobleme hatte, witterte sie eine Verschwörung: "Hoffe dass keine Absicht dahinter steckt, Sendung mit Hofer zuzudecken. Das wäre ja wie im Kalten Krieg!"

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten