Hofer zieht in Umfrage davon

Trump-Effekt:

Hofer zieht in Umfrage davon

Österreicher zeigen sich in ­Gallup-Umfrage überzeugt: Trumps Sieg nützt Hofer.

Wem nützt der sensationelle Sieg von Donald Trump in den USA im Rennen um die Hofburg? Die ­Österreicher haben dazu eine ganz klare Meinung. Laut aktueller Gallup-Umfrage (800 Befragte im Zeitraum 14.–16. 11. 2016) glauben 53 % der Österreicher, dass Trumps Triumph Norbert Hofer nützt. Nur 9 % sind der Ansicht, dass das Ergebnis der US-Wahl die letzten Kräfte für Alexander Van der Bellen mobilisiert und ihm im Finish helfen kann. Bemerkenswert: Offensichtlich macht sich bei den Grün-Wählern schon Resignation breit. Sie glauben zu 66  %, dass Hofer profitiert.

Wem nützt der Trump-Triumph?

© TZOE

Die überwiegende Mehrheit der Österreicher glaubt, dass
Norbert Hofer profitiert.

Die positive Stimmung für Hofer schlägt sich auch bei der Sonntagsfrage nieder: Wäre bereits an diesem Wochenende Wahl, könnte FPÖ-Kandidat Hofer mit 52 % der Stimmen rechnen (bei einer Schwankungsbreite von 4 %), der unabhängige Kandidat Alexander Van der Bellen käme auf 48 %. Gegenüber Monatsbeginn hat Hofer damit den Vorsprung von zwei auf vier Prozent erhöht.

Noch ist das Rennen freilich offen. Wegen der großen Schwankungsbreite bewegt sich Hofer zwischen 48 % und 56 %, Van der Bellen zwischen 44 % und 52 %.

Wer liegt im Rennen um Hofburg vorne?

© TZOE

Norbert Hofer kann seinen ­knappen Vorsprung auf 
Van der Bellen ausbauen 
(800 Befragte, 14.–16. 11.).

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten