Peter Pilz

Pilz zieht Bilanz

Ibiza-Untersuchung: "Mr. U-Ausschuss" verteilt Noten

Artikel teilen

Die Online-Plattform von Peter Pilz zieht eine erste Bilanz des Ibiza-U-Ausschusses.

Wien. Jahrelang saß der ehemalige Politiker selbst als Aufdecker in parlamentarischen Untersuchungsausschüssen. Jetzt verfolgt der Ex-Grüne den Ibiza-
U-Ausschuss als Journalist: Pilz’ Online-Medium zackzack zieht nun eine erste Bilanz und vergibt ein Zeugnis an die Abgeordneten.

  • Neos: Note 2. Keine andere Fraktion habe bisher so viel Inhaltliches zur Aufklärung beigetragen. Stephanie Krisper steche durch Aktenkenntnis und juristische Sattelfestigkeit hervor.
  • SPÖ: Note 2. Das Pilz-Medium lobt Kai Jan Krainers Hartnäckigkeit im Streit mit dem Vorsitzenden Sobotka über Geschäftsordnungsfragen.
  • FPÖ: Note 4. Christian Hafenecker sei nicht wirklich an Aufklärung gelegen, heißt es, sondern vielmehr daran, auch die ÖVP einzutunken.
  • Grüne: Note 5. Die „unerfahrene“ Nina Tomaselli leider in einem „Rollenkonflikt“ – echte Aufklärungsarbeit gegen Koalitionstreue.
  • ÖVP: Note 5. Wolfgang Gerstl gehe es nur darum, „die Arbeit der Abgeordneten so gut es geht zu verunmöglichen“.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo