Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Koalition

Kern droht Kurz mit freiem Spiel der Kräfte

Sollte sich Außenminister nicht als Vizekanzler zur Verfügung stellen.

Die politische Gestaltung bis zur Neuwahl im Herbst wird wohl mittels freiem Spiel der Kräfte im Parlament passieren: Sollte der designierte ÖVP-Chef Sebastian Kurz nicht als Vizekanzler zur Verfügung stehen - was dieser derzeit offensichtlich nicht tut -, sei die Konsequenz, dass sich der politische Entscheidungsprozess ins Parlament verlagere, sagte Kanzler Christian Kern (SPÖ) am Dienstag.

Die aktuellen Entwicklungen im LIVE-TICKER

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten