Van der Bellen Hofer

Umfrage

Kopf an Kopf bei Neuwahl

Österreich ist wahlmüde: 64 % lehnen eine Neuaustragung der Hofburgwahl ab.

Kommende Woche will der VfGH entscheiden, ob die Bundespräsidentenwahl wiederholt werden muss (siehe unten). Laut der brandaktuellen Gallup-Umfrage für Österreich (22. bis 23. Juni, 600 Befragte) wäre eine weitere Stichwahl genauso knapp wie die erste: Alexander Van der Bellen hätte mit 50,6 % eine hauchdünne Mehrheit.

Wen würden Sie bei einer Neuwahl wählen?

© TZOE
Hofburg Wahl Neuwahl

Sehr knapp

Der FPÖ-Kan­didat Norbert Hofer hätte neuerlich das Nachsehen. Er kommt auf 49,4 %. Zum Vergleich: Das Wahlergebnis brachte 50,3 % für Van der Bellen und 49,7 % für Hofer.

Die Österreicher wünschen sich allerdings keine Wahlwiederholung. Nach zwei Wahlgängen, einem wegen der Wahlkarten um einen Tag verzögerten Endergebnis und einer Anfechtung sagen 64 % der Befragten: Nein, die Stichwahl soll nicht wiederholt werden.

Nur 28 % wollen hingegen noch einmal zur Urne schreiten – damit sind nicht einmal alle Hofer-Wähler für eine Wiederholung.

Sind Sie für eine Neuwahl?

© TZOE
Hofburg Wahl Neuwahl

Entscheidung

Am Mittwoch um 13 Uhr setzt der Verfassungsgerichtshof (VfGH) seine Verhandlung über die Wahlanfechtung fort. Zu Wort kommen die Anwälte von Van der Bellen und Norbert Hofer. VdBs Anwälte sehen keine Hinweise auf Manipulation, Hofers Vertreter meinen hingegen, die Gesetzesverstöße reichen für eine Aufhebung. Ein Urteil wird für 6. Juli erwartet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten