Kurz Urlaub Österreich

EU-Gipfel

Kurz brach Urlaub in Kärnten ab

Der Bundeskanzler flog mit Jansa aus Slowenien nach Brüssel.

Brüssel/Wien - Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat wegen des EU-Sondergipfels seinen Urlaub in Kärnten abgebrochen. Wie es am Freitag weiter aus dem Bundeskanzleramt hieß, flog der Kanzler mit dem slowenischen Ministerpräsidenten Janez Jansa am Freitag aus Slowenien zum Europäischen Rat nach Brüssel.
 
Jansa, der ebenso wie Kurz der Europäischen Volkspartei (EVP) angehört, postete seinerseits Freitagfrüh ein Bild aus der Maschine, das ihn neben dem österreichischen Kanzler - mit Maske - Seite an Seite sitzend in der Kabine zeigte. "Gemeinsamer Flug mit 'frugalem' Flugzeug nach Brüssel", schrieb Jansa in seinem Tweet in Anspielung auf die Allianz der "Frugalen (Sparsamen) Vier", der neben Österreich auch Dänemark, die Niederlande und Schweden angehören.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten