Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Irre Absage

Kurz: "Keine Lust, den zerstrittenen Haufen zu übernehmen"

Der Rücktritts-Streit um Reinhold Mitterlehner spitzt sich immer weiter zu.

Reinhold Mitterlehner bleibt - zumindest vorerst - Parteichef der ÖVP. Das sagte er am Dienstag vor den Kameras von oe24.TV. Das liegt nach ÖSTERREICH-Informationen auch an seinem designierten Nachfolger. Denn Außenminister Sebastian Kurz hat noch Dienstagabend mit einigen Big Playern in der Partei telefoniert und versucht, die Situation zu beruhigen.

"Zerstrittener Haufen"

Allerdings nicht nur, um Mitterlehner zu stützen, sondern eher aus Selbstschutz. Laut ÖVP-Insidern soll Kurz gegenüber Vertrauten gesagt haben: "Ich habe keine Lust, diesen zerstrittenen Haufen zu übernehmen."

Kurz dementiert in erstem Interview Rücktritts-Gerüchte rund um Mitterlehner

Kurz befindet sich derzeit in Vorarlberg. Dort stand er dem Vorarlberger Online-Portal vol.at Rede und Antwort. Zu den Rücktrittsgerüchten um Mitterlehner erklärte er gegenüber vol.at: "An dem Gerücht ist nichts dran. Ich habe gerade davor mit ihm telefoniert, weil Regierungssitzung ist und ich nicht dabei sein kann. Er ist nicht zurückgetreten und er hat auch nicht seinen Rücktritt angekündigt, und wer es streut, kann ich leider nicht beantworten."

Das Interview mit Sebastian Kurz sehen Sie oben im Video.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten