Land Kärnten hat ein neues Logo

Kaiser-Präsentation

Land Kärnten hat ein neues Logo

Mit dem "Relaunch" wurde Haider-Relikt entfernt.

Das Land Kärnten hat sich ein neues "Corporate Design" verpasst. "Es gibt von Zeit zu Zeit die Notwendigkeit für einen Relaunch", sagte Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) am Montag bei der Präsentation des neuen Logos. Zu sehen gibt es eine stark vereinfachte Darstellung des Landeswappens in den Landesfarben, dazu die Worte "Land Kärnten" in einem einfachen Schriftzug. Damit soll "Verantwortungsbewusstsein, Transparenz und Ehrlichkeit" symbolisiert werden, so Kaiser.

Der Landeshauptmann verhehlte nicht, dass der Ausgang der Landtagswahl im vergangenen März - mit der Abwahl der Freiheitliche - den Anlass gegeben hatte, das Erscheinungsbild zu ändern. "Das neue Design muss den geistigen Wandel und den politischen Neubeginn symbolisieren", erklärte auch Volkmar Fussi, der sich mit seiner Werbeagentur bei einer Ausschreibung gegen vier Mitbewerber durchgesetzt hatte.

Haider-Logo
Völlig aus dem Landeslogo verschwunden ist der Fürstenstein, der seit Ende 2007 auf Weisung des damaligen Landeshauptmanns Jörg Haider die amtlichen Dokumente und Briefe des Landes zierte. Mit dem neuen schlichten Logo werde nun "ein Trennstrich zur Vergangenheit" gezogen und auch "parteipolitische Aneignung verhindert", erklärte Kaiser.

Kosten
Die Kosten für das neue "Corporate Design" bezifferte Kaiser mit 29.000 Euro. Dieser Betrag soll sich in zwei bis drei Jahren amortisieren, da der Aufwand für den Druck des Logos wesentlich geringer ist als bisher. Bis das neue Design auf allen Briefköpfen und Visitenkarten des Landes zu sehen ist wird aber noch ein halbes Jahr vergehen. Die alten, bereits produzierten Drucksorten werden nicht weggeworfen, sondern noch verbraucht, kündigte der Landeshauptmann an.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



© oe24
Land Kärnten hat ein neues Logo



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten