Landtagswahl Tirol

ÖVP-Wahlleiter: "Müssen über 30 Prozent liegen"

Martin Malaun sieht fehlenden Rückenwind aus Wien 

oe24.TV: Es gibt Umfragen, die die ÖVP unter 30 Prozent sehen. Was schätzen denn Sie?

Martin Malaun: Vielleicht liegt die Wahrheit in der Mitte. Zeigen wird das schlussendlich der Wahltag. Unser Ziel muss es natürlich sein, dass wir über 30 Prozent liegen. Das haben wir auch zu Beginn unseres Wahlkampfes. Jedes Zehntelprozent, jede Stimme, die wir erkämpfen, ist ein Gewinn für uns.

oe24.TV: Sie hatten 2018 aber 44 Prozent -Sie rechnen also mit großen Verlusten.

Malaun: 2018 war ein phänomenales Wahlergebnis. Wir hatten einen Rückenwind aus Wien. Auch thematisch hat alles gepasst.

oe24.TV: Und diesmal haben Sie Gegenwind vom Bund - anders als 2018 mit Sebastian Kurz?

Malaun: Sie wissen selbst, wie die Bundesumfragen sind. Die sind nicht gut, daher ist es ganz klar, dass kein Rückenwind da ist.