Klenk

Twitter-Schlammschlacht eskaliert

Leakte WKStA Geheim-Akten an Klenk?

''Express'' wirft Falter-Chef ''Gegengeschäft'' für Erhalt von WKStA-Akten vor.

Die Schlammschlacht um die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft eskaliert immer mehr. Nun gerät die Rolle von Falter-Chefredakteur Florian Klenk ins Visier.

Plagiatsjäger Stefan Weber hatte auf Twitter geoutet, dass Klenk ihm den vertraulichen, ungeschwärzten Ermittlungsbericht per WhatsApp geschickt hatte. Der Exxpress berichtet nun, dass eine Detektei und IT-Sachverständige jetzt ermitteln, ob diese geheimen Akten direkt von der WKStA an Klenk weitergegeben wurden.

Die ganze Story lesen Sie HIER mit dem oe24plus-Abo. Jetzt anmelden!

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten