Claudia SCHMIED

Neues Dienstrecht

Lehrer: Finale Runde am Montag

Gibt es keine Einigung mit den Lehrern, schaltet sich Kanzler Faymann ein.

Der Optimismus ist verflogen. Vor der 31. Runde der Verhandlungen über ein neues Lehrerdienstrecht signalisieren die Lehrervertreter, dass sie dem gemeinsamen Regierungsvorschlag nicht zustimmen werden. Die finale Verhandlungsrunde wird wohl ohne Einigung enden. Für diesen Fall hat Kanzler Werner Faymann (SPÖ) schon angekündigt, dass er das Thema übernehmen wird.

Eine ÖSTERREICH-Umfrage gibt Ministerin Schmied (SPÖ) Rückendeckung: Die Mehrheit der Österreicher will, dass die Regierung notfalls das Dienstrecht auch ohne Ja der Gewerkschaft beschließt.

Mehrheit für Beschluss ohne Lehrer
Die Österreicher haben keine Geduld mehr mit der Blockade der Lehrer. Eine aktuelle Umfrage für ÖSTERREICH zeigt, dass 57 Prozent ein neues Dienstrecht haben wollen, notfalls ohne den Lehrer-Sanktus.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages


© oe24
Lehrer: Finale Runde am Montag
× Lehrer: Finale Runde am Montag



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten