Marcus Franz lobt Burka-Trägerinnen

Provokation auf Twitter

Marcus Franz lobt Burka-Trägerinnen

Der Ex-ÖVP-Abgeordnete Marcus Franz sorgte für einen Shitstorm. 

Marcus Franz, Ex-­ÖVPler und Ex-Nationalratsabgeordneter, attackiert die meetoo-Kampagne, die sexuelle Übergriffe auf Frauen anprangert: „Eines muss man der Burka lassen: Sie zu tragen ist ehrlicher als zuerst im Minirock herumzulaufen und nachher #MeToo zu schreien.“ Der Shitstorm folgte auf dem Fuß. Sind also Minirock-Trägerinnen selbst schuld? "Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Männer von Burkaträgerinnen in der ganzen #meetoo-Debatte nicht vorkommen“, sagte Franz gegenüber ÖSTERREICH. Skandal sieht er natürlich keinen: "Ich habe bewusst provoziert - nur so kann man zum Nachdenken anregen."

Franz wurde für seinen Tweet natürlich hart kritisiert: So postet Stefan K.; "... und letztlich sind die Frauen selbst Schuld, wenn sie wegen des Minirocks begrapscht oder vergewaltigt werden? Pfui, Herr Franz, schäme dich, das ist nichtmal als Satire gut." (gü)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten