Minister Kurz: Seine Marathon-Woche

Berlinbesuch

Minister Kurz: Seine Marathon-Woche

Deutschland, Slowakei, Israel, Schweiz: Diese Außenminister trifft Kurz.

„Nachbarschaftstour“ nennt VP-Außenminister Sebastian Kurz seine Vorstellungsreise. Am Mittwoch steht der wichtigste Besuch an: „Basti“, wie deutsche Medien (Spiegel) den 27-Jährigen nennen, wird Deutschlands SPD-Außenminister Frank-Walter Steinmeier treffen.

Fünf Stunden sind für den Berlinaufenthalt geplant. Vor seinem Gespräch mit Steinmeier wird Kurz in der österreichischen Botschaft in Berlin-Tiergarten über Personalentscheidungen informieren. Botschafter Ralph Scheide hatte sich bereits vergangenes Jahr aus Berlin verabschiedet, um nach Budapest zu wechseln.

Aus dem Abreisedatum am 7. Jänner wurde aber nichts. Seinen designierten Nachfolger, Botschafter Nikolaus Marschik, ernannte Kurz nämlich zu seinem Kabinettschef in Wien. Kurz will in Berlin erläutern, weshalb sich der Wechsel des Botschafters verzögert.

Brisant. Nach seiner Rückkehr aus Berlin besucht Kurz Bratislava, trifft Außenminister Miroslav Lajčák. Noch am selben Tag konferiert er in Wien mit Avigdor Liebermann, Israels Außenminister. Für Freitag ist ein Meeting mit dem Schweizer Außenminister Didier Burkhalter geplant, der auch Präsident der Schweiz ist.

(wek)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten