moelzer.2

In der Fotofalle

Mölzer parkt am Behinderten-Parkplatz

Wer seinen Wagen auf einem Behindertenparkplatz abstellt, muss mit Folgen rechnen – nicht wahr? Andreas Mölzer kennt die Antwort.

Vor der Straßenverkehrsordnung sind alle Menschen gleich. EU-Parlamentarier Andreas Mölzer (FP) merkte es Samstag um 16.30 Uhr in Villach. Denn da stellte der Politiker seinen Mercedes rücksichtslos auf einem Behindertenparkplatz ab, um dann im Parkcafé zu verschwinden.

Mölzer wurde bei der schweren Verkehrssünde nicht nur von einem ÖSTERREICH-Leserreporter geknipst (siehe Bild), sondern auch von einer Polizeistreife erwischt. Der Augenzeuge sah nur, dass der Politiker nach Diskussion mit den Straßencops einstieg und mit Frau und Kind abzischte. Von einem Strafmandat sah er nichts. Polizeioberrat Markus Platzer auf Nachfrage: „Anzeigen werden oft erst Tage später zugestellt.“ Sind vor dem Gesetz wirklich alle gleich? Wir werden berichten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten