molterer

Die Wandlung

Molterer neu gestylt: Ohne Bart & Bauch

Artikel teilen

Was für eine Wandlung: Ex-Vizekanzler Molterer speckte ab, rasierte sich – und wurde das Gesprächsthema bei den Salzburger Festspielen.

Das Abgeordneten-Dasein tut ihm sichtlich gut: Ex-Kanzler Wilhelm Molterer erschien Dienstagabend als völlig neuer Mensch zur Aufführung von Rossinis Moïse et Pharaon bei den Salzburger Festspielen. Und parlierte in der Pause mit seiner früheren Regierungskollegin Susanne Riess-Passer. Der obligate Dreitagebart war abrasiert, der Ex-Vizekanzler hat sich die Haare jetzt frech nach hinten gekämmt – und er hat einige Kilo abgespeckt (siehe Bild-Vergleich).

Fitnesscenter
Molterer wollte zur seinem neuen Styling gestern übrigens nichts sagen: „Das ist privat.“ Freunde berichten aber, der nunmehrige ÖVP-Verfassungssprecher habe durch Besuche im Fitnesscenter und durch Radfahren jetzt sein Idealgewicht erreicht.


Hier klicken um das Bild zu vergößern (c) Wildbild

 

 

EU-Kommissar
Am Donnerstag wird der Ex-VP-Chef im Verfassungsausschuss seinen 1. Wien-Auftritt im neuen Outfit haben. Und schließlich ist Molterer ja auch als – nunmehr neu gestylter – EU-Kommissar im Gespräch.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo