Kurz

Minister-Remix

Muslime veräppeln Kurz mit Kopftuch-Song

Seine Haltung gegenüber einem Kopftuch-Verbot wurde dem Minister nun zum Verhängnis.

Es ist ein Ausschnitt aus einem ZiB2-Interview aus dem Jahre 2011. Es war das erste Interview des frischgebackenen (damals noch) Integrationsstaatssekretärs Sebastian Kurz. Armin Wolf sprach mit ihm damals unter anderem über seine Einstellung zu einem Kopftuchverbot. Damals sah Kurz dieses Thema noch als außen vor. Er betitelte es als „populistische Themen, die durchaus Menschen bewegen, das aber nicht der Zugang sei, der der Sache der Integration diene.

Mittlerweile - knapp sechs Jahre später - ist Kurz Außenminister und dem Kopftuch-Verbot alles andere als abgeneigt. Erst zuletzt forderte er ein Verbot für Staatsbedienstete und vor allem an Schulen. Mit seinem Meinungsschwenk kassierte der ÖVP-Politiker nun Spott. Das Netzwerks Muslimische Zivilgesellschaft postete auf Facebook einen Kopftuch-Remix von Kurz‘ besagtem ORF-Interview. „Ein richtiger Ohrwurm!  Mit dem einzigartigen Remix des Liedes "Kopftuch ja/nein" startet der Interpret Sebastian Kurz erfolgreich ins neue Jahr. Der derzeitige Nummer-eins-Hit der österreichischen Charts“, ist auf ihrer Facebook-Seite nicht ganz ohne sarkastischem Unterton zu lesen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten