Drohungen von Islamisten | Nehammers Familie unter Polizeischutz

Lockdown-Ende

Nehammer appelliert: 'Nicht sofort in Einkaufszentren strömen'

Innenminister Karl Nehammer warnt zu äußerster Vorsicht beim Einkaufen. 

Am morgigen Montag öffnen nach dem Lockdown-Ende die Geschäfte wieder. Innenminister Karl Nehammer appelliert nun dazu, die Einkaufszentren nicht zu stürmen. "Achten Sie auf sich und andere. Meiden Sie Situationen in denen der Abstand nicht eingehalten werden kann. Es sind noch knapp drei Wochen Zeit bis Weihnachten, Sie müssen nicht am ersten Tag in die Einkaufszentren strömen. Es wird genug Zeit sein, damit jede und jeder seinen Weihnachtseinkauf erledigen kann.“
 
Nehammer weist dabei auch auf die engmaschigen Kontrollen der Polizei hin: „Speziell in Einkaufsstraßen werden verstärkte Streifen die Einhaltung der Covid-Regeln kontrollieren. Wenn Verstöße wahrgenommen werden, können Organstrafmandate oder auch Anzeigen erstattet werden. Die Strafen der Gesundheitsbehörden sind empfindlich hoch – bis zu 1450 Euro.“
 
Die Maßnahmen seien alternativlos, so der Innenminister weiter: „Die Maßnahmen sind mühsam und nervig und gleichzeitig eine absolute Notwendigkeit. Gerade in Einkaufsmeilen ist höchste Vorsicht geboten.“


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten