Marco Pogo

Bierpartei: Nach 24 Stunden bereits 2.216 neue Mitglieder

Teilen

Nur 24 Stunden nach seiner Pressekonferenz kündigt Dominik Wlazny an, dass seine Bierpartei bereits tausende neue Mitglieder habe. Antritt bei Nationalratswahl wird immer wahrscheinlicher.

"Wir sind bereit", sagte Bierpartei-Chef Dominik Wlazny am Donnerstag in seiner Pressekonferenz. Damit er tatsächlich bei der Nationalratswahl antrete, bräuchte er aber entweder 20.000 neue Mitglieder oder entsprechende Spenden.

Auch 1000 neue Unterstützerinnen für Bierpartei

Jetzt postet die Bierpartei, dass sie nach 24 Stunden bereits "unglaubliche 2.216 neue Mitglieder & über 1000 Unterstützer:innen dazubekommen" hätten.

Damit dürfte ein Antreten der Bierpartei wahrscheinlicher werden. Meinungsforscher gehen davon aus, dass die Bierpartei reale Chancen auf den Einzug in den Nationalrat hätte.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.