Gewessler

Parteien

Gewessler gibt 1,5 Millionen Euro für eine Homepage aus

Ein Mega-Rahmenvertrag des grünen Klimaministeriums wirft viele Fragen auf.

 

Wien. 193 Aufträge vergab die grüne Klimaministerin Leonore Gewessler in eineinhalb Jahren und zahlt dafür Millionen, ÖSTERREICH berichtete. Ein Auftrag treibt die Steuergeldverschwendung aber definitiv auf die Spitze.

1,5 Mio. Für die Online-Plattform open4innovation.at schloss das Ressort einen Rahmenvertrag um 1,5 Millionen Euro ab – alleine für „Unterstützungsdienstleistungen“.

Ministerium zahlt pro Jahr 150.000 Euro

Kosten. Auf Nachfrage im Klimaministerium heißt es gegenüber ­ÖSTERREICH, dass „die Vergütung nur nach tatsächlicher Leistungserbringung“ erfolgt. Trotzdem geht das Gewessler-Ressort von einer „jährlichen Abrufungssumme von rund 150.000 Euro“ aus. An den Unsummen stört man sich allerdings nicht, verweist auf die zahlreichen Leistungen.

Prestigeprojekt. Vielleicht hat das mit den Inhalten zu tun: Auf der Plattform werden vom BMK geförderte Forschungsergebnisse und Projekte veröffentlicht.