Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Ankündigung live auf oe24.TV

Pilz: "Misstrauensantrag gegen Kurz"

Für den nächsten politischen Paukenschlag sorgte heute der Listen-Chef. 

In der oe24.TV-Sondersendung lässt Listen-Chef Peter Pilz die nächste politische Bombe platzen. Er kündigt in einem Telefon-Interview live an, einen Misstrauensantrag gegen Sebastian Kurz einzubringen. Der Nationalrat würde dann über den Antrag abstimmen.

 

Video zum Thema: Interview mit Pilz: Misstrauensantrag gegen Kurz
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

"Er hat bereits zwei Bundesregierungen ruiniert", sagt Pilz in einem Telefon-Interview live auf oe24.TV. "Wo Kurz draufsteht, ist Regierungs-Scheitern drinnen", spottet der Listen-Chef gegen den Kanzler. 
 
Die Liste Pilz gibt um 10.30 Uhr eine Pressekonferenz in der Löwelstraße, wo sie im Detail erläutern, wie sie den Misstrauensantrag argumentieren. 

Weitere Termine heute:

Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird am Nachmittag mit dem designierten FP-Chef Norbert Hofer sprechen. Hofer ist um 15:30 Uhr in die Hofburg geladen, danach (um 17:30 Uhr) empfängt Van der Bellen SP-Chefin Pamela Rendi-Wagner. Weitere Gespräche mit den Oppositionsparteien kündigt die Präsidentschaftskanzlei für Dienstag an.
 
Nach der Auflösung der türkis-blauen Koalition durch Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat sich Van der Bellen für Neuwahlen im September ausgesprochen. Außerdem steht FP-Innenminister Herbert Kickl vor der Ablöse. Für diesen Fall hat die FPÖ bereits den Rücktritt ihrer gesamten Regierungsmannschaft angekündigt.
 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten