Prammer wieder Chefin im Hohen Haus

Kopf Zweiter NR-Präsident

Prammer wieder Chefin im Hohen Haus

Trotz ihrer Krebserkrankung wird Prammer heute wieder zur Präsidentin gewählt.

Am Montag hat die SPÖ die Nominierung offiziell gemacht: Barbara Prammer wird heute wieder zur Ersten Nationalratspräsidentin gewählt werden. Prammer trotzt damit ihrer Krebs-Erkrankung, die sie vor einigen Wochen öffentlich gemacht hatte. „Es geht mir wirklich gut“, sagte sie bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt. Sie fühlt sich derzeit voll arbeitsfähig.

Nach ihrer Wahl wird sich Prammer in ihrer Antrittsrede für das Vertrauen der Abegordneten bedanken.

Das Gerangel um den ÖVP-Kandidaten für den zweiten Nationalratspräsidenten endete mit einem eindrucksvollen Votum: 96 % der ÖVP sprachen sich für Karlheinz Kopf als Kandidaten aus. Damit setzte Pateichef Michael Spindelegger seinen Wunschkandidaten durch.

Dagegen hatten zunächst kurz die VP-Frauen aufbegehrt. Ein Gegenantritt von Finanzministerin Maria Fekter wurde aber wieder abgeblasen. Fekter kämpft weiter um ein Amt. Wegen der geringen Frauenquote, könnte sie Ministerin im Justizressort bleiben.

Grüne werden Kandidaten der FPÖ nicht wählen

In der FPÖ folgt heute Strache-Stellvertreter Norbert Hofer dem bisherigen FP-Präsidenten Martin Graf nachfolgen. Die Grünen werden ihn nicht wählen, stellen aber auch keinen eigenen Kandidaten auf. „Er ist ein Rechter, wenn auch nicht so prononciert wie Graf“, begründet man dort die Stimm-Enthaltung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten