Rauchverbot

Wirtschaftskammer & Praterdome-Chef

Rauchverbot-Pläne: Jetzt startet Aufstand der Wirte

In Kürze stimmt das Parlament über ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie ab.

Ob es diesmal kommt, hängt von der Zustimmung der ÖVP ab. Auf die wird aber nun Druck seitens der Gastronomie gemacht. So erklärt Peter Dobcak von der Wirtschaftskammer Wien, dass ein "vorschnelles Einführen besonders in Städten große Probleme bringen" würde. Er fürchtet Auswirkungen auf den Anrainerschutz, weil Raucher dann vor die Türe gehen würden, sowie vorverlegte Sperrstunden. Für Beibehaltung der jetzigen Regelung spricht sich auch Praterdome-Chef Roger Pfister aus. Der Wiener Nachtklub-Besitzer geht davon aus, dass er sonst wöchentlich bis zu 6.000 Gäste zum Rauchen nach draußen schicken müsste. Pfister fordert eine Lösung wie in Deutschland mit zeitlich begrenzten (22 bis 6 Uhr) "Indoor-Raucherlounges".



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten