Frau Geld Gehalt

Einkommen im Vergleich

Report: Das verdient Österreich

Teilen

Frauen verdienen in allen Branchen weniger als Männer, Pensionisten mehr als Arbeiter.

Die gute Nachricht zuerst: Seit 2010 ist das ­Bruttojahreseinkommen von 24.516 auf 27.545 Euro 2017 gestiegen. Auch die Zahl der Beschäftigten stieg. Aber: Frauen verdienen in allen Branchen weniger als Männer. Wo viele Frauen arbeiten, ist auch der Durchschnittsverdienst niedriger.

  •   Branchen. Am wenigsten verdienen mit 11.395 Euro brutto pro Jahr Beschäftigte in der Gastronomie. Den höchsten Verdienst erzielen Erwerbstätige bei einem Energieversorger, wie der OMV. Sie kommen auf 56.152 Euro Jahresgage.

Beamte verdienen fast dreimal so viel wie Arbeiter

  • Art der Beschäftigung. Bei Weitem am höchsten ist das Einkommen von Beamten. Sie sind überdurchschnittlich oft Akademiker und kommen auf 56.132 Euro. Vertragsbedienstete liegen knapp über Angestellten. Arbeiter kommen nur auf 20.006 Euro Jahres­verdienst. Pensionisten liegen mit 20.527 Euro darüber.
  • Selbstständige. Hier lag der Verdienst 2015 bei 11.637 Eu­ro.

D. Knob

Report: Das verdient Österreich
© oe24
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.