Bei Fellner! LIVE

SPÖ will 7-Milliarden-Steuerreform - aber sofort!

Artikel teilen

Im Gespräch mit ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner ließ der SPÖ-Geschäftsführer aufhorchen.

In FELLNER! LIVE ritt SPÖ-Geschäftsführer Thomas Drozda am Donnerstag eine heftige Attacke gegen die Steuerpläne der Regierung. Die Steuerreform sei eine "unverschämte Mogelpackung" und eine "Zumutung" sagte Drozda, weil von den versprochenen 4,5 Milliarden in Wahrheit nur 700 Millionen im Jahr 2020, die entscheidenden 3,5 Milliarden aber erst 2021 und 2022 in Kraft treten würden.

© oe24.TV
Drozda Fellner

Erstmals präsentierte Drozda in FELLNER! LIVE das neue Steuerreform-Konzept der SPÖ:

  • 7 Milliarden (!) Euro Steuerentlastung - und das mit einem Schlag sofort.
  • Davon 4,5 Milliarden über eine Entlastung aller Einkommen unter 2.800 Euro - brächte jedem "kleinen" Steuerzahler sofort fast 2.000 Euro netto mehr im Jahr.
  • 1 Milliarde für den Wegfall der Mieten-Besteuerung - würde alle Wohnungsmieten sofort um 10 % verbilligen.
  • Und 1,5 Milliarden an Steuerersparnis für Unternehmen, die neue Arbeitsplätze schaffen.

Wie die SPÖ das finanzieren will? "In Wahrheit nimmt der Finanzminister 2019 aus dem Wirtschaftswachstum 8 Milliarden mehr Steuer ein - die soll er nicht einsackeln sondern weitergeben", sagt Drozda.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo