Norbert Darabos

"Millionärs-Schutzpatron"

Steuer-Streit: SPÖ feuert gegen ÖVP-Chef

Darabos für "spürbare Steuerentlastung" schon 2015.

Die Koalitionsparteien lassen weiter keine Gelegenheit aus, sich gegenseitig zu provozieren. Am Montag zog SP-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos (SPÖ) aus, Finanzminister Michael Spindelegger (ÖVP) als "Schutzpatron der Millionäre zu geißeln". Anlass ist dessen Widerstand gegen die Millionärssteuer.

Dabei sollte mit dieser nach SPÖ-Vorstellung eine "spürbare Steuerentlastung" schon im Jahr 2015 finanziert werden. Das Zaudern und Zuwarten des Finanzministers in dieser Sache sei auch wirtschaftspolitisch gesehen grob fahrlässig und unvernünftig, findet Darabos in einer Aussendung.

Denn diese Steuersenkung für die Arbeitnehmer und Pensionisten sei auch notwendig, um das Wirtschaftswachstum anzukurbeln.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten